EKS Cup 5. Rennen in Merishausen

An diesem Rennen war Andrin verhindert. Somit musste Tim in der Kategorie „Mega“ die Gegner alleine in Schach halten. In der Kategorie „Rock“ mischten Lenny und Tristan das Feld auf.

Schon um 9. 30 Uhr startete Tim auf die 10km Challenge. Bei diesmal angenehmen Temperaturen versuchten Tim’s Gegner ihn in die Schranken zu verweisen. Hä! Die Meisten vergeblich! Tim kämpfte um die Plätze wie Schnäppchenjäger am Wühltisch bei Aldi um das beste Angebot. Erfolgreich! Lediglich zwei Gegner vermochten es vor unserem Racer in’s Ziel zu fahren. Tim klassierte sich als souveräner Dritter!                                           AAR-II-ESS-PII-II-SII-TII!!!!!!!!!!!!

Um 14.20 Uhr standen Lenny und Tristan gähnend im Startraum und warteten auf den Start ihrer Kategorie, welcher um 14.30 Uhr erfolgen sollte. Pünktlich wie die bulgarischen ÖVs starteten sie um 14.40 Uhr in ihr Rennen. Unter Anfeuerungsrufen der mitgereisten Eltern kämpften unsere Racer wie verruckt. Beide klassierten sich in den Top-Ten, was unter Berücksichtigung des starken Feldes eine grossartige Leistung war. Lenny wurde Siebter und Tristan fuhr den achten Rang ein. OK, vielleicht waren sie dieses Mal nicht die Schnellsten, aber nach Aussagen der weiblichen Zuschauer unter 14 Jahren, waren die beiden ganz sicher die Schönsten…….. GRAAAAATULATIOOOON!!!!!!!