4. EKS Rennen, Merishausen

Sonntag Morgen, 07.30 Uhr. Abfahrt von Niederglatt nach Merishausen, wo unsere Racer Tim(o) Reusser, Trist(i)an Stirnemann sowie Rookie Matti Lehmann ihr Können am 4. EKS Cup Rennen unter Beweis stellen sollten.

Um 09.30 Uhr starteten die Racer ihr Rennen. Voll motiviert und Tristan sogar ohne gähnen standen sie in den Startblöcken. Spätestens als mir auffiel, dass Tristan nicht gähnt, hätte ich wissen müssen, dass heute etwas ganz Besonderes geschehen würde. Bei der ersten Zieldurchfahrt waren unsere Protagonisten noch gut im Rennen und kämpften sich Meter um Meter dem Ziel entgegen. Tim erkämpfte sich mit rund drei Minuten Vorsprung auf den Viertplatzierten den 3. Rang! Wiä cool isch das dänn?!?!?! Was mich dann aber doch ein wenig stutzig machte, dass Tristan dann auch nach 3 Minuten nach dem Viertplatzierten immer noch nicht im Ziel war. Ja, noch nicht einmal im Zielraum! Nach weiteren endlos scheinenden Minuten kam er dann doch noch im Zielraum an. Leider von der falschen Seite! Das Bike in der rechten Hand tragend. Hm….komisch….. Nach genauerem Hinsehen war dann auch klar warum: Platten bei beiden Reifen! Doof, aber kann passieren. Doch ziemlich enttäuscht berichtete Tristan was geschehen war. Durschlag hinten und vorne. Did Not Finish steht nun in grossen Lettern auf der Rangliste. Ist aber egal! Beide Racer haben gekämpft, Tim holt sich die 75 Punkte und Tristan ist um eine Erfahrung reicher. Am 8. September ist schon das nächste Rennen in Wilchingen und dann heisst es wieder: GRING ACHE U TRAMPE!!!!!!!

Am Nachmittag startete Matti in sein zweites Bike Rennen überhaupt. In einem grossen Starterfeld behauptete er sich sehr gut und war auch durch die paarmal Verschalten nicht zu bremsen. Er belegte den sehr guten 8. Rang. TOP TEN! WA WOTTSCH NO MEH! SUPER! Einziger Wehrmutstropfen war, dass er die Startnummer nicht behalten konnte. He, hallo! Startnummer nicht behalten? Geht aber gar nicht!!! Aber dafür die Medaille! Yess, die wird behalten!

GRATULATION EUCH ALLEN!