6. EKS Rennen, Mühle Bike Willisdorf

Am 14. September war es also soweit. Das letzte Rennen des EKS Cup im Jahr 2019. Grossartige Stimmung bei der Mühle in Willisdorf, wo unsere Racer wiederum eine sehr schöne Mountainbikepiste erwartete.  Das letzte Setup und die finalen Einstellungen an den Bikes waren getätigt und unsere Kids Biker bereit nochmals alles aus sich selber rauszuholen um die begehrten Punkte zu ergattern.

In der Kategorie „Soft“ startete unser Youngster Matti Lehmann. In seinem zweiten EKS Rennen kämpfte er sich auf den hervorragenden 6. Platz, was ihm dann auch tolle Preise einbrachte. SUPER GMACHT MATTI

Leider konnte er im Gesamtklassement nicht rangiert werden, da dafür mindestens vier Rennen nötig sind. Also Matti, nächstes Jahr geben wir wieder Vollgas.

In der Kategorie „Mega“ starteten Tim Reusser und Tristan Stirnemann. Ein Wahnsinnsstart von beiden in einem wirklich harten Teilnehmerfeld. Tim hielt sehr gut in der Führungsgruppe mit und wir Trainer wussten, dass da noch mehr in Tims Beinen steckte. Irgendwie sahen wir das in seinem entschlossenen Blick nach den ersten Runden. Tristan kämpfte im vorderen Mittelfeld und hängte sich an seinen direkten Konkurrenten im EKS Cup voll ran. Genau so war der Plan, welchen wir Trainer vor dem Rennen unseren Bikern nahegelegt hatten. So schön, wenn die Kids mal wieder auf einen hören…

Dann kam für Tim die zweitletzte Runde. Auf dem zweiten Platz liegend, über den Rüebliacher, schalten, klackknorz…..Kette draussen…..Gibt’s doch gar nicht. Doch gibt es. Leider. Wertvolle Zeit ging beim Einfädeln der Kette verloren und logischerweise war die Führungsgruppe weg. Mit der Wuät im Ranzä kämpfte sich Tim so gut es ging über die restliche Strecke und im Ziel errang er den 4. Rang. Zum Glück hatte dieses Ergebnis nicht direkt Einfluss auf das Gesamtklassement, wo Tim den fantastischen zweiten Rang belegt. MEEEEEEEGAAAAAAACOOOOOOOL TIM

Tristan fightete derweil noch immer im Mittelfeld schön im Windschatten seines Konkurrenten. Weil Tristan halt nicht immer so genau weiss, was er kann, mussten wir ihm beim Überqueren der Ziellinie zur letzten Runde, nochmals zurufen, dass er den vor ihm liegenden Biker doch einfach überholen soll. Häja, eigentlich ganz einfach, oder? Und wie er unseren Ratschlag zu Herzen genommen hat…. Unser Bergabfahrer hat doch glatt bergauf den Mitstreiter stehen gelassen (keine Ahnung wie er das gemacht hat….hat aber geklappt) und klassierte sich als siebter im letzten EKS Rennen dieses Jahres. Somit belegt er nun den fünften Gesamtrang im Cup. ZACKBUMMUNDHEITEREFAHNE

Wir freuen uns auf den EKS Cup 2020, wo hoffentlich noch viel mehr Kids Biker vom VMC Niederglatt teilnehmen werden.